Artikel & Referate

Layouten in FileMaker 13 - Umdenken angesagt

FileMaker bietet ab Version 13 einige äusserst nützliche Layout-Features an, die den Entwicklungsaufwand erheblich reduzieren helfen können, vor allem wenn man mit eigenen, cleveren Vorlagen arbeitet. Sehr nützlich sind aber nebst einem guten visuellen Gespür auch erweiterte Programmierkenntnisse. In diesem Artikel teile ich meine Erfahrungen damit mit. Ein Umdenken sollte in zuerst bei den gewohnten Layoutarbeiten und -objekten angesagt sein, bevor man sich den neuen coolen Features wie PopOver oder Seiten-Steuerelement zuwendet.  

SQL in FileMaker

SQL ist eine grossartige Sache, und seit FileMaker 12 dürfen wir FM-Entwickler nun auch SQL-Anfragen ohne (meist kostenlose) Plugins in FileMaker-Tabellen ausführen. Eine SQL-Abfrage in FileMaker-Tabellen hat den Vorteil, dass man nicht auf einen Fokus (Cursor) in der abzufragenden Tabelle angewiesen ist, sondern dass dieser ohne Layout-Wechsel möglich ist. Für die weniger versierten Programmierer kann sich eine SQL-Abfrage recht umständlich gestalten. In diesem Referat wird gezeigt, wie man mit Autotext-Vorlagen und eigenen Funktionen ohne grossen Umstände zu seinem Resultat kommt.

Boole setzen mit FileMaker-Script

Boole ist ein einfacher Datentyp, der in der Regel aus einem Zeichen besteht, welches zwei Zustände haben kann, z.B. 0 oder 1 (WAHR oder FALSCH). Dieser Datentyp kann für einfache Kennzeichnungen (Flags) eingesetzt werden und wird von vielen Systemen unterstützt. In diesem Artikel wird eine optimale Praxis mit FileMaker unter Berücksichtigung eines verständlichen und gut bedienbaren Designs erläutert.